So verwenden Sie ApowerMirror

ApowerMirror ist eine Anwendung, um Android/iPhone Displays am PC anzusehen. Sie können Ihr Android Mobilgerät so ganz einfach am Computer per Maus und Tastatur bedienen. Mit diesem Programm können Sie auch Dateien Ihres Mobilgeräts auf Ihrem PC ansehen, was sich gerade bei PDF oder PowerPoint Dateien gut macht. Sie können so Präsentationen vorführen oder Android Spiele spielen. Sie können gar Nachrichten am PC eintippen. Und so geht’s:

So verwenden Sie ApowerMirror

1. Verbindung mit PC herstellen

Laden Sie die App für Ihren Windows oder Mac Computer herunter und installieren Sie diese.

Download

Für iPhone

  1. Verbinden Sie Ihr iPhone und PC mit demselben WLAN-Netzwerk.
  2. Auf Ihrem iPhone wischen Sie nun von unten nach oben. Wenn Sie iOS 10 (oder neuer) nutzen, tippen Sie auf „AirPlay-Synchronisierung“ und wählen dann den Namen Apowersoft aus.AirPlay auf iOS 10 oder neuer aktivieren
  3. Falls Sie nicht iOS 10 (oder niedriger) nutzen, tippen Sie auf „Airplay“, wählen Sie den Gerätenamen Apowersoft aus und aktivieren „Bildschirmsynchr.“. Ihr iPhone Display sollte nun am Computer angezeigt werden.AirPlay auf iOS 9 oder niedriger aktivieren

Für Android

Per USB:

  1. Aktivieren Sie USB-Debugging auf Ihrem Android Mobilgerät.USB-Debugging aktivieren
  2. Verbinden Sie Ihr Android Mobilgerät per USB-Kabel mit Ihrem PC. Am Smartphone werden Sie gefragt, ob Sie die USB-Verbindung herstellen möchten. Wählen Sie „Von diesem Computer immer zulassen“ aus und tippen Sie dann auf „OK“. Lassen Sie die App auf Ihrem Android Mobilgerät installieren. Bei manchen Smartphones muss die Installation manuell erfolgen.USB-Debugging erlauben
  3. Öffnen Sie die App auf Ihrem Smartphone. Eine Benachrichtigung wird erscheinen. Tippen Sie auf „JETZT STARTEN“ und Ihr Android Display wird am PC erscheinen.

    Jetzt starten

Per WLAN:

  1. Verbinden Sie Ihr Android Mobilgerät und Ihren Computer mit demselben WLAN-Netzwerk.
  2. Laden Sie die ApowerMirror App auf Ihr Android Mobilgerät herunter.
  3. Öffnen Sie die App auf dem Smartphone und wechseln Sie zur WLAN-Verbindung. Tippen Sie „SPIEGELN“. Wählen Sie das Gerät mit dem Namen „Apowersoft“ aus. Tippen Sie auf „JETZT STARTEN“ und das Android Display sollte am Computer erscheinen.

    Android Gerät via WLAN verbinden

Hinweis: Sie können auf „Nicht mehr anzeigen“ in der Benachrichtigung tippen, um diesen Schritt zu sparen.

PIN-Code

Mit ApowerMirror können Sie Ihr Android und iPhone auch per PIN-Code mit dem PC verbinden.

  1. Stellen Sie sicher, dass Ihr Telefon und Ihr PC mit demselben WLAN verbunden sind.
  2. Öffnen Sie ApowerMirror auf Ihrem PC und klicken Sie auf den QR-Code in der oberen linken Ecke. Der PIN-Code wird auf der Benutzeroberfläche angezeigt.

    ApowerMirror PIN Code

  3. Öffnen Sie die App auf Ihrem Android oder iPhone und tippen Sie auf das Symbol „Nummer“ in der oberen rechten Ecke. Geben Sie den Code auf Ihrem Telefon ein. Anschließend wird Ihr Telefonbildschirm auf dem PC gestreamt.

    Pin Code

2. PC mit TV verbinden

ApowerMirror eignet sich auch gut für die Anzeige verschiedener Dokumente im Fernsehen, einschließlich Videos, Fotos oder Geschäftspräsentationen. Alle Arten von Dateien können ohne Beeinträchtigung der Bildqualität und Verzögerungen dargestellt werden. Um den Lagerbildschirm mit Ihren Freunden zu genießen, gehen Sie wie folgt vor, um Ihren PC an das Fernsehgerät anzuschließen.

  1. Verbinden Sie Ihren PC und Ihr Fernsehgerät mit demselben WiFi-Netzwerk.
  2. Öffnen Sie ApowerMirror auf Ihrem Fernseher und suchen Sie den PIN-Code.

    ApowerMirror TV Pin Code

  3. Öffnen Sie das Programm ApowerMirror auf Ihrem PC und klicken Sie auf „TV“. Geben Sie dann den PIN-Code auf Ihrem PC ein. Der PC-Bildschirm wird innerhalb von Sekunden auf dem Fernseher angezeigt.

    PC auf TV spiegeln

  4. 2. Features auf die Sie sich freuen dürfen

    Android und iPhone Display gleichzeitig streamen

    ApowerMirror ist sowohl mit Android als auch iOS Betriebssystemen kompatibel. Sie können vier Geräte gleichzeitig auf dem Computer anzeigen lassen. Sie müssen nur alle Smartphones mit Ihrem Computer verbinden.

    vier Geräte gleichzeitig darstellen

    Hinweis: Gehen Sie auf „Einstellungen“ > „Allgemeine Einstellungen“, um die Anzeigequalität anzupassen.

    Anzeigequalität anpassen

    Display mit Ton aufnehmen

    Für iPhones mit AirPlay können Sie den Display samt Ton per Klick auf „Aufnahme starten“ auf der rechten Seite der App oder per Druck auf „Strg + R“ aufnehmen, nachdem Sie die Verbindung per WLAN hergestellt haben. Für Android Geräte können Sie auch das Display via USB- oder WLAN-Verbindung aufnehmen. Falls Sie jedoch Ton der Android Geräte streamen oder aufzeichnen möchten, müssen Sie Chromecast oder Google Home benutzen, um das Display per ApowerMirror zu streamen. Allein über ApowerMirror wird den Android Ton nicht gestreamt.

    Bildschirm samt Ton aufnehmen

    Hinweis: Für Windows PCs gehen Sie vor der Aufnahme auf „Einstellungen“ > „Screenshot Einstellungen“ und wählen das Videoformat, die Videoqualität, den Ausgabeordner, den Audioeingang usw. aus. Diese Anwendung kann den Ton vom Smartphone und vom Computer aufnehmen. Außerdem kann diese auch den Ton vom Mikrofon Ihres PCs aufzeichnen. Sie können gleichzeitig die Strg-Taste und die „+/-“ Taste drücken, um die Lautstärke anzupassen.

    Screenshot Einstellungen

    Screenshots mit einem Klick aufnehmen

    ApowerMirror erlaubt es Ihnen, einfach Screenshots Ihres Smartphones aufzunehmen. Klicken Sie dazu einfach auf „Screenshot“ auf der rechten Seite oder drücken Sie auf „Strg + Q“.

    Screenshot aufnehmen

    Exklusive Funktionen für Android

    Android am Computer bedienen

    ApowerMirror erlaubt es seinen Nutzern, Android Geräte ab 5.0 am Computer mit Maus und Tastatur zu bedienen. Inzwischen können Sie 4 Android Geräte gleichzeitig am PC bedienen. Verbinden Sie Ihr Android Mobilgerät bitte per USB-Kabel mit Ihrem PC, wenn Sie diese Anwendung beim ersten Mal benutzen. Nachdem die Verbindung besteht und der „Vom PC steuern“ Modus aktiviert ist, können Sie zukünftig auch die Geräte per WLAN verbinden. Falls ein Fenster erscheint und Ihnen zeigt, dass den „Vom PC steuern“ Modus noch deaktiviert ist, tippen Sie einfach auf „Jetzt aktivieren“.

    Hinweis: Der „Vom PC steuern“ Modus könnte deaktiviert sein, wenn Sie das Smartphone neustarten. In diesem Fall stellen Sie bitte die Verbindung per USB-Kabel erneut her.

    Vom PC steuern Modus aktivieren

    Spiele Tastatur

    Die „Game Keyboard“ -Funktion ermöglicht es Benutzern, das mobile Spiel ohne Einschränkungen am Computer zu spielen. Sie können PUBG Mobile auf dem PC mit der Tastatur wie einen Android-Emulator spielen. Ziehen Sie das Symbol in den Ziel- oder Richtungssteuerungsbereich und bearbeiten Sie die Tastenzuordnung. Tippen Sie dann auf die Taste, um Maßnahmen zu ergreifen oder zu verschieben. Sie können die Tasten so einstellen, wie Sie möchten. Nächstes Mal können Sie das mobile Spiel mit dieser virtuellen Tastatur fortsetzen.

    Hinweis: Bitte passen Sie die Kreisgröße an, um die effektive Reichweite zu erreichen. Wenn der Zielknopf mit dem visuellen Joystick in Konflikt steht, verschieben Sie ihn in einen freien Bereich des Bildschirms auf der rechten Seite.

    android am pc spielen

    Android Nachrichten am PC schreiben

    Bei einer bestehenden Verbindung per USB oder WLAN können Sie Nachrichten mit Maus und Tastatur per SMS, WhatsApp oder andere soziale Medien senden. Sie können die Eingabemitte am Computer so anpassen, dass sie Ihrer Sprache entspricht. Darüber hinaus können Sie PC-Inhalte über die Tastenkombination „Strg + C“ kopieren und diese per Druck auf „Strg + V“ auf Ihrem Smartphone einfügen.

    Nachrichten vom PC senden

    Android Benachrichtigungen anzeigen

    Diese Software kann auch die Benachrichtigungen Ihres Android Mobilgeräts anzeigen. Nachdem die Verbindung per USB oder WLAN besteht, wird ein Fenster erscheinen, ob ApowerMirror Benachrichtigungen anzeigen soll. Klicken Sie auf „Jetzt aktivieren“ und das Menü „Benachrichtigungszugriff“ wird nun auf dem Display angezeigt. Akitiveren Sie nun „ApowerMirror“.

    Benachrichtigungszugriff aktivieren

    Sie können auch die Einstellungen Ihres Android Smartphones anpassen. Führen Sie ApowerMirror auf dem Smartphone aus und tippen Sie auf das Icon in der oberen linken Ecke. Wählen Sie „Einstellungen“ aus und öffnen Sie „Desktop-Benachrichtigungen“ und aktivieren Sie dort „ApowerMirror“.

    Benachrichtigungszugriff auf Smartphone öffnen

    3. FAQ

    Q: Wie kann ich den „Vom PC steuern“ Modus aktivieren?

    A: Sobald die Verbindung per USB besteht, wird dieser Modus für Android Mobilgeräte automatisch aktiviert.

    Q: Warum schaltet sich der „Vom PC steuern“ Modus alleine aus?

    A: Aufgrund einer Systemeinschränkung Ihres Smartphones wird diesen Modus deaktiviert, wenn Sie Ihr Smartphone erneut starten. Daher müssen Sie Ihr Android Mobilgerät neu per USB-Kabel mit der Anwendung verbinden und den Modus erst manuelle aktivieren.

    Q: Muss ich die Verbindung per USB-Kabel herstellen, um den „Vom PC steuern“ Modus per WLAN aufgerufen werden soll?

    A: Nicht unbedingt. Solange Sie Ihr Smartphone nicht neustarten, müssen Sie nicht jedes Mal die Verbindung per USB-Kabel herstellen, da der Modus automatisch aktiviert wird.

    Q: Warum kann ich mein Smartphone nicht per WLAN mit ApowerMirror verbinden?

    A: Womöglich nutzen Sie nicht dasselbe WLAN-Netzwerk für Ihr Mobilgerät und Ihren Computer.

    Q: Warum kann ich mein Android Mobilgerät nicht per USB-Kabel mit ApowerMirror verbinden?

    A: Vielleicht haben Sie das USB-Debugging nicht aktiviert.

    Q: Warum kann ich nach der Verbindung mit ApowerMirror den Ton meines Android Mobilgeräts nicht hören?

    A: Entschuldigen Sie bitte, die ApowerMirror App kann den Ton des Android Geräts nicht streamen. Sie müssen Chromecast oder Google Home benutzen, um Ihr Android Gerät per WLAN auf ApowerMirror zu spiegeln, danach können Sie den Ton hören und aufzeichnen.

    Q: Ist es möglich, ApowerMirror mit Tastenkombinationen zu steuern?

    A: Ja, das ist möglich. Durch Druck auf „Strg + Q“ können Sie Screenshots erstellen. Zur Bildschirmaufnahme können Sie „Strg + R“ drücken. Die Lautstärke können Sie per Druck auf „Strg + +“ oder „Strg + -“ anpassen. Sie können auch Texte per Druck auf „Strg + C“ vom PC kopieren und per Druck auf „Strg + V“ auf Ihrem Smartphone einfügen.

    Kontakt

    Wenn Sie Fragen oder Vorschläge haben, können Sie uns gerne kontaktieren! Wir werden Ihnen so schnell wie möglich helfen!

    Rating: 4.3 / 5 (basierend auf 38 Ratings) Danke für Ihr Rating!
Geschrieben von:Apowersoft am überApowerMirror, Mobilgeräte auf Mac spiegeln, Mobilgeräte spiegeln. Zuletzt aktualisiert am 18-07-2019

Einen Kommentar schreiben

Geben Sie bitte Ihren Namen ein!
Bitte Ihre Review eingeben!

Kommentar (14)

  • bei mir funktioniert das einfach nicht.. ich hab ein samsung galaxy s3 und die app ist nicht mit dieser version kompatibel und bei der usb installation bricht es immer ab 60% ab..
    2
    0
    1
    Antwort
    • Hallo, koennen Sie uns bitte eine Email mit dem Problem unter support@apowersoft.com zukommen lassen? Fuegen Sie bitte auch die Protokolldatei hinzu, diese ist unter dem Zahnradsymbol und Feedback. Vielen Dank.
      0
      2
      0
      Antwort
  • Hallo,IST KEINE VOLLVERSION,NUR FÜR EIN JAHR,WENN MANN DEN CODE EINGIBT !!!!!! oder liege ich da falsch ?????
    0
    1
    1
    Antwort
    • Hallo Atze, koennen Sie uns bitte eine Email (support@apowersoft.com) zukommen lassen? Gerne helfen wir Ihnen dann bei der Aktivierung.
      0
      1
      0
      Antwort
  • Hallo,
    0
    1
    0
    Antwort
  • Guten Tag, Ich habe die App auf dem Smartphone heruntergeladen und das Programm auf dem PC installiert.
    0
    0
    1
    Antwort
    • Das freut uns! Gerne koennen Sie uns Ihr Feedback unter support@apowersoft.com mitteilen.
      1
      0
      0
      Antwort
  • Guten Tag,
    0
    0
    0
    Antwort
  • 1
  • 2

Anleitung

So verwenden Sie ApowerMirror

Jetzt herunterladen

Du wirst es lieben!

new
Support
Teilen
Review
Kommentar
Zurück nach oben